Govt to market Kenya products in the global tourism market

Written By: Victor Muyakane
609

4524 / Mara Timbo Camp in Kenias Maasai Mara: AFRIKA, KENIA, RIFT VALLEY, MAASAI MARA NATIONAL RESERVAT, LOLGORIEN, 12.08.2008: Mara Timbo Camp in Kenias Maasai Mara, " Traumhaft " jedem Gast fehlen die Worte, wenn man im Mara Timbo Camp in Kenias Maasai Mara logiert und sieht, was die fruehere deutsche RTL- Fernsehfrau Michaela Wilken zusammen mit ihrem Mann Klaus Wilken in den Busch gezaubert hat. Das luxurioese Mara Timbo Safari Camp liegt mitten im unberuehrten Busch. Loewen, Bueffel, Zebras, Elefanten, Leoparden und Nashoerner als staendige Nachbarn und dazu die traumhafte Landschaft der Maasai Mara - dazu die herzliche Gastfreundschaft der Wilkens sind ein besonderes Erlebnis fuer den safarihungrigen Reisenden. Vor eineinhalb Jahren begann fuer die Wilkens alles mit einer vierwoechigen Safari durch ganz Kenia. Weil ihnen Land und Leute so gut gefielen, beschloss die Familie kurzerhand in Kenia zu bleiben und das gutgehende Fernsehgeschaeft in Deutschland an den Nagel zu haengen. " Wir haben bedingt durch unseren Beruf ueber Jahre quasi aus dem Koffer und in Hotels gelebt. Diese Erfahrung kam uns jetzt sehr zugute, um unser edles und doch traditionelles Mara Timbo Camp im Busch zu bauen", verraet Michaela. Die Wilkens nennen ihre Gaesteunterkuenfte zwar " Safarizelte", diese Zelte sind in Wirklichkeit aber so gross wie Einfamilienhaeuser mit traumhaften Schlafzimmern und einem edlen Bad. Dazu eine gemuetliche Terrasse samt Aussenbadewanne unter einem Reetdach und von jedem Zelt ein einzigartiger Blick auf jede Menge Flusspferde. Das Camp ist Ausgangspunkt fuer Safaris in die Maasai Mara mit der grossen Tierwanderung. Jedes Jahr kommen ab Juli 1,2 Millionen Gnus und Zebras aus der Serengeti, Tansania zum Grasen nach Kenia in die Maasai Mara. " So viel wilde Tiere auf einem Blick habe ich in meinem Leben noch nie gesehen und ich war schon ziemlich viel unterwegs in der Welt", schwaermen die Gaeste am Lagerfeuer. - Robert Kah / VISUM
KBC_Facebook-728x90

Tourism cabinet secretary  Najib Balala and Narok  county Governor Samuel ole Tunai have pledged to work together to raise the profile of the Maasai Mara as the best game reserve in the world.

Balala says the collaboration is set to be replicated across the country as the Government moves to boost the standing of Kenya’s products in the global tourism market.

Also Read  Hapag-Lloyd to increase transshipment cargo via Port of Mombasa

Speaking in the Mara, Balala highlighted the great impact that the twin migrations of the wildebeest to the Mara and the whales in Watamu to tourist numbers in Kenya.

Also Read  98% of regional non-tariff barriers resolved

Balala said the national Government and County governments will work together to enhance tourism across the country through infrastructure upgrade and branding.

Get breaking news on your Mobile as-it-happens. SMS ‘NEWS’ to 22163

Governor Samuel ole Tunai who  also chairs the tourism docket in the council of governors urging every county to identify a unique aspect of their county that can then be made into a tourist attraction.

Also Read  State begins processing payments for maize farmers

Further he revealed plans to build an international airport within the Mara and improve hotel standards to compete with other global destinations like Dubai.

 

 

 

kbc_Twitter-728x90-new

Tell Us What You Think